Dienstag, 20. Dezember 2011

Tri, Tra, Trullala...



Es ist vollbracht. Das Kasperletheater, das Aaron zu Weihnachten bekommen soll ist rechtzeitig fertig geworden! Inclusive Tasche und ein paar Handpuppen vom Flohmarkt. Nur der Löwe ist neu, ich konnte ihm nicht widerstehen...
Ok, mit knapp 16 Monaten ist man vielleicht noch nicht so der ausdauerndste Kasperletheaterbesuche, geschweige denn Spieler, aber in einem kurzen Test habe ich es schon mal ausprobiert und ihn dazu in seinen Hochstuhl gesetzt damit er nicht immer unter dem Tuch durchrannte. Er fand es auf jeden Fall sehr lustig, als plötzlich der Löwe mit Mamas Stimme auftauchte. Und so wird er zumindest lange etwas davon haben, hoffe ich.



Die Idee für das Kasperletheater habe ich mir hier und in diesem Buch abgeguckt es dann aber doch einfach so frei nach Schnauze genäht, aus alten Bettlaken, auch vom Flohmarkt. Und statt der Ösen für Haken am Türrahmen habe ich eine flexible kurze Duschstange genommen, die sich einfach in den Türrahmen klemmen lässt, wahnsinnig praktisch, wie ich finde.



Kommentare:

  1. Wow, wie cool - das muss ich UNBEDINGT auch einmal nachnähen!!!

    Hier ist übrigens noch einmal der link für die Flügelchen:
    http://lestissuscolbert.blogspot.com/2011/12/entzuckende-himmelsboten-mit-turchen-n.html




    Liebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  2. Danke, das ist super! Vielleicht schaff ich die ja tatsächlich noch :-)

    AntwortenLöschen