Montag, 7. Mai 2012

First harvest of the year

This weekend had us occpuied with running noses and sore throats. There were two friends birthdays to attend too, so the energy level at the end of the day was rather low. Still I wanted to tell you about our first harvest this year which happend last week. Aaron and me went on a small outing with my sister, his favourite "Tante Auto" ("Auntie Car"), because she has a car and Aaron loves it, sorry, her, very much ;-) . The only aim we had was to find a sweet lonely meadow with lots of dandelions. A meadow far from polluted streets and peeing dogs...
We didn't even have to search for very long and found this wonderful place at a hillside, near Altenberg.
For city people like us there is sooo much to do in a meadow: picnic, knit, play, pick flowers, watch busy bumble bees, doze, take pictures, breath... we did all that!









Aaron was the best helper when it came to picking dandelion heads. He toke his task very serious. So when we came home we had enough flowers for some syrup. I used this recipe and it worked out very, very well. 


That's how the heads looked like by the time I started. They have to be soaked over night before you boil the syrup.


Preparing the jars is the part of preserving I like least. 


Filling them is the best part. Look at that color, isn't it yummy?!


Done! Some bottles in the fridge, ready to enjoy, some jars prepared as gifts for some more up coming birthdays. The syrup is best to be served on toast, pancakes or ice cream. Mmmmhhhh... 

There is some crazy stuff you can do with dandelion. You can use every part of it. I even found a recipe for dandelion ice cream on pinterest, are you interested? And from the leaves you can make salad or dandelion pesto. I really wanted to do that but somehow the leaves were still very small and I guess I can wait a little longer... The roots can be roasted and turned into coffee. Has anyone tried that yet and knows if its worth the effort?

If you have some more recipes including dandelion, please share. I would be delighted!

Kommentare:

  1. faszinierend was man aus Löwenzahn alles machen kann!!leider hab ich da nie dergleichen ausprobiert..aber wer weiß! Und danke für den Tip;)..ne genau Wegbeschreibung hol ich mir dann nochmal;)(ich brauch so dringend ein wenig "Landluft" :))

    AntwortenLöschen
  2. Mmm, ich wollte auch schon Sirup machen, aber mir fehlt im Moment einfach die Zeit... Ich habe dieses tolle Buch "Rucola, Bärlauch, Löwenzahn" von Karin Messerli - da sind viele tolle Rezepte auch für Löwenzahn (v.a. Blätter) drin. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bow, das Buch hört sich aber spannend an, da musst du mir mal mehr von erzählen! Ha, und dass du da im Moment nicht so die Zeit für hast, das glaub ich gerne. Aber, bald bestimmt! :-)

      Löschen
  3. Soeben habe ich dank deiner Inspiration eine Pusteblume gemalt;) vielleicht gefällt sie dir ja:!?...und ja immer langsam auch mit dem spinnen!!
    Lg!;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa, ein wunderschönes Bild liebe Sarah!!!

      Löschen
  4. Schöner Post! Und nach so einem entspannten Nachmittag auf einer frischen Frühlingswiese einen so feinen Löwenzahnsirup als Andenken zu haben ist super!

    AntwortenLöschen
  5. 4 C water, and 2 pounds of sugar - wie viel ist es auf ``deutsch``? Ich möchte es auch soooooo gerne probieren! Tolle Idee! Morgen gehe ich Maifichten sammeln für den Sirup. Ich finde es so spannend was uns alles vor dem Haustür liegt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marta, 4 C wasser sind einfach 4 Tassen, mittlere Größe, eigentlich ist "cups" ne feste Maßeinheit, aber meistens kann man auch normale Tassen nehmen. Und 2 pound Zucker, sind ca 1 kg. Ich hab mich allerdings nicht komplett ans Rezept gehalten und es hat trotzdem prima funktioniert. Ich hatte auch nicht so viele Löwenzahnköpfe aber das Aroma ist super.
      Oh, und Maifichten gehts du sammeln, das hab ich auch mal gehört, ich bin total gespannt, was du berichtest. Da hätte ich auch Lust zu, mal sehen ob ich ich nächstes Wochenende ein paar Fichten finde...

      Löschen
  6. All of these things sound so wonderful to try with dandelions. The coffee? never heard of that. I must really try something with dandelions & get up enough nerve to do so. :) Looks like you had a very enjoyable and restful time on your picnic - love the dandelion crown! Do you think you could put up a tutorial on how to weave a dandelion crown? I've never done that.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Ellen, I really should have made a tutorial for the crown, it is very simple actually, but, all the dandelions here have already turned into clocks :-( Next year!! ;-) Or, I will do it with some other flower asap....

      Löschen
  7. Als "Tante Auto" in persona muss ich mich nun unbedingt auch mal äußern. Ich habe diesen Tag mit euch sehr genossen und bin sehr stolz, dass mein Auto und ich für Aaron so wichtige Bezugspersonen sind ;-).
    Hoffentlich kommen wir beide durch den TüV...

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tante Auto, oh ja, das wäre schön!!! :-)

    AntwortenLöschen