Mittwoch, 29. August 2012

Hello there

Ooooookay, that "soon" toke a wee bit longer then I expected. There are many, many reasons for it:  First of all, I am tired. Like real tired! If I manage to sit at the sofa at night and watch a full movie, that is big! With a blow all my creativity and activity has taken off around the beginning of July. For a good reason though. Aaron is getting company next year! :-) So all my energy seems to have left for some inside production. Only a few tiny knittings have happend since, some Saartje Booties, a Pebbles Vest (with a little help from a friend) , a Puerperium, ravelry classics...


The other reason for my absence were some serious doubts about me blogging at all. It still feels like it just takes too much of my energy and time that I would rather spend at other places then my desk (no laptop). Don' get me wrong. I love my little blogger land, with you in it, all those wonderful people I "met" from all over the world. And I dearly miss it too. But I think I gave up too much of the real thing for it. Problem is, I still haven't really figured out what to do. I don't want to miss the exchange with you guys, I love to read your blogs and have continued to do so all through summer. But I feel like I really want to comment on posts only when I have something to say and not with the constant nagging hope to also get a comment in return and to be honest I could never completely free myself of that thought. That is something I never liked about blogging. As much as I told myself I want to blog only for myself as much I felt depressed for not finding responses or enough of it for a post I toke hours to write. So, for now, I want to leave this site open so I can stay in touch with you whenever I or you want to but I will not keep writing posts at the moment. I will read all my favourite blogs, love what you share and let you know about it and that will do. Maybe one day after the first trimester, my energy will be back out here, maybe not.
Thank you for listening my friends!

Kommentare:

  1. Hello!
    Ich hatte dich schon vermisst und irgendwie etwas mehr als nur Ferien dahinter vermutet.
    Aber erstmal wünsche ich dir alles Gute für die Schwangerschaft.
    Was das Bloggen betrifft - ja, es ist so. Leider. Ich weiß manchmal auch nicht recht weiter. Ich will was teilen, aber ich komme gar nicht dazu. Irgendwie ist auch Druck dahinter. Aber Bloggen ist nicht so wichtig. Wir sollten es entspannt sehen. Wenn was da ist - gut, wenn nicht - auch gut. Jedenfalls lese ich gern bei dir und hoffe, dass du auch in Zukunft etwas teilen wirst.

    sou enim

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gesche! Erst vor Kurzem habe ich den Weg (über??) zu Dir gefunden und hab mich doch glatt festgelesen. Ich kann Deine Gedanken nachvollziehen, dass Du nun einfach Zeit im realen Leben verbringen willst und wünsche Dir alles, alles Gute für die besonderen Monate, die auf Dich zukommen. Und vielleicht gibts ja auch wieder einmal Neuigkeiten bei Dir, dann werd ich mich freuen.
    Alles Liebe, Martina :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gesche, ich wünsche dir alles alles GUTE zu deiner Schwangerschaft und hoffe dass deine Kraft bald zurück kehrt! Ich freue mich für euch! Und habe mich ebenso gefreut von dir zu lesen (oh wie oft hab ich daran gedacht dir zu schreiben, dann der ganze Pack-Stress und jetzt langsam erst habe ich das Gefühl zur Ruhe zu kommen:))
    Zum bloggen, kann ich dir nur sagen, dass ich mich schon mit einigen Bloggerinnen über dieses Phänomen ausgetauscht habe..sei sicher, dass es nicht nur dir so ging/geht. Meistens ist das vor allem am Anfang so...bis man seine Balance gefunden hat. Mach dich von dem "Erfolgs-Prinzip" los, sei ganz du, kommentiere nur wenn du Lust und Zeit hast und schreibe für DICH und die die gerne bei dir lesen.. gönn dir Pause und lange Lücken wenn du sie brauchst! Ich finde deine Entscheidung gut so!
    alles alles Liebe und ich meld mich wenn ich zurück bin!!! ;)
    sarah

    AntwortenLöschen
  4. ps: und dann erklärst mir mal die "Pebbles Vest" ja?

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gesche

    Herzliche Gratulation zu deiner Schwangerschaft - wie toll!! Ich freue mich sehr für Dich... Geniesse es, geniesse es in vollen Zügen und setze Dir keinen Druck auf mit Bloggen. Ich kenne das, ja, auch genau diesen Sommer. In den Ferien bin ich so richtig abgetaucht und es hat mir sooo gut getan. Seid wir zurück sind, ist immer so viel los, dass ich kaum dazu komme, mich an den Computer zu setzten. Doch immer im Nacken dieses Gefühl, ich sollte wieder einen Post schreiben. Ich will ja auch, in meinem Kopf ist viel los, doch die Zeit und Energie ist bei mir - auch ohne Schwangerschaft - sehr knapp im Moment. Bloggen braucht viel Zeit und Kraft, das finde ich auch. Und lustigerweise machte ich auch schon oft die Erfahrung, dass ganz kurze Post gerne mehr Resonanz bekamen als jene, für die ich mehrere Stunden brauchte. Stunden, die ich weniger schlief...

    Schau gut zu Dir, das ist für Dich das Wichtigste!

    Wir werden bestimmt zwischendurch wieder mal was von dir lesen, hoffe ich zumindest.

    Sei virtuell umarmt,
    iren

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gesche,
    herzliche Glückwünsche! Das ist schön, ich freue mich sehr für Euch!
    Schön das Du wieder da bist und....schön zu hören das Du ähnliche ``Probleme`` hast, gut zu wissen das man nicht alleine ist. Bleib da, so weit, breit, tief etc. wie Du gerade willst, wir sind auch irgendwo und freuen uns auf Dich.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Congratulations, again! ;)
    I'm sure everyone has felt how you are feeling now at one time or another, and I just hope you will be able to find a balance that you and yours are happy and comfortable with.
    Take good care of yourself!

    AntwortenLöschen
  8. what fantastic news to come home to. sending love and hugs and all the best to you dear. i do know just how you feel and can only say to follow your heart. and take good care gesche, oh my gosh, a new baby!! congratulations!

    AntwortenLöschen
  9. Oh my, I read "tired" and I knew. Congratulations! (Or should we shout IRRE!! ?) I am with you about the comment thing, and I thought about not allowing comments at all, but then, I would not have known you. Not that I know you, of course, but you know what I mean. I have been a bit sick (no exiting news here, unfortunately ;), and missed your return, but I am so glad to hear you are well. All the best, you will stay in my thoughts and prayers, dear Gesche.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, liebe Gesche!
    Als erstes noch Mal Glückwunsch zur tollen Nachricht!
    Ich könnte es mir ehrlichgesagt nicht vorstellen alleine zu bloggen, es kostet doch sehr viel Zeit. Und sogar zusammen mit meiner Schwester ist es in den letzten Wochen und Monaten zu viel weniger Posts gekommen als vorher.
    Gönne die die Pause, ruh' dich aus, und lass mich wissen, falls es hier bei Kirschenzeit wieder losgehen sollte :)
    Viele liebe Grüße,
    Simona

    AntwortenLöschen
  11. Ich lass Dir ganz liebe, herzliche Grüsse hier und wünsch Dir eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. I've missed you, and I've been wondering why I didn't see any posts from you for such a while. I hope all is well!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Gesche, wie wunderbar! (das Geschwisterchen meine ich) Mein Blog liegt auch brach und ich weiß was du meinst.... Allerdings - ich finde deinen Blog ganz wunderbar, er hat so eine schöne Atmosphäre, ich kann mich quasi beim Ansehen entspannen... es freut mich also, wenn du irgendwann wieder dazu kommst;)
    Was ich seit kurzem übrigens versuche ist auf Hubpages zu posten, da kannst du auch völlig unzusammenhängende Artikel hochladen und es ist egal wie oft du das machst oder nicht, denn du hast ja keinen eigenen Blog dort. Das heißt auch ein einzelner Artikel erreicht den/die eine/n oder andere/n dankbaren LeserIn - quasi optimal für wenig Zeit. Und - wenn du dich dort mit diesen ebay und googleadsense Diensten vernetzt, kannst du auch tatsächlich ein kleines Geld dazu verdienen. Ich habe von einem Autor gelesen, der dort 100 Artikel eingestellt hat und jetzt monatlich 200$ damit verdient... bei mir sind es zwar erst 6 Artikel und weniger als ein Dollar, aber ich kann mir vorstellen, dass es funktioniert. Natürlich blogst du ja eigentlich nicht des Geldes wegen, aber vielleicht kannst du es dir ja mal überlegen - so kannst du dir einerseits ein kleines Nebeneinkommen als freischaffende Autorin/Photographin verschaffen (was ich schon auch motivierend finde, nach diesen vielen Stunden unbezahlter Arbeit) - und uns bleiben deine Artikel erhalten! So oder so, ich sende dir viel Liebe und eine große Umarmung aus Bombay!

    AntwortenLöschen