Mittwoch, 30. Mai 2012

Same, same but different...


Ich muss gestehen, ich träume schon lange von einem wunderschönen, handgetöpferten Geschirrservice. Einheitlich, schlicht, schön und doch jedes Stück individuell. Leider ist Töpfern immer etwas kompliziert, da man ja auch eine Gelegenheit zum Brennen braucht, und überhaupt muss man das erstmal so richtig können. Naja, jedenfalls, bisher sieht es in unserem Geschirrschrank noch so aus, wie zu meiner Studentenzeit in der WG. Alles ist bunt durcheinander gewürfelt und aus den unterschiedlichstens Perioden meines Lebens. Hat auch was schönes, wenn ein Geschirrschrank Geschichte erzählt. Das soll er ruhig auch weiter tun. Trotzdem, so ein schönes Set für besondere Momente und Gäste ist ein Herzenswunsch. Bis der in Erfüllung geht habe ich aber nun eine andere Lösung gefunden, inspiriert von der wunderbaren JenMun(a), deren handbemaltes Geschirr mich in seiner Schlichtheit einfach verzaubert hat. Zunächst wollte ich mal ein Set Tassen haben die zusammen passen. Ich fand auch direkt die passenden weißen Tassen, groß und trotzdem mit einem dünnen Rand, genau so, wie ich es mag.


Dann haben Aaron und ich erstmal die Porzellanmarker ausprobiert und haben zwei alte kleine Tassen damit bemalt die ich noch rumstehen hatte. Sehr originelles Design ist draus geworden :-)


Für die richtigen Tassen habe ich mir dann bei Pinterest noch viel Inspiration geholt. Und bin dann auch fündig geworden. Leider kann ich für das Bild keine Quelle finden, da der Link nicht funktioniert, sonst hätte ich gerne dem Urheber Kredit gezollt.


Vor dem entgültigen Design habe ich noch viel herumprobiert und mit Farben experimentiert. Letztlich ist das Türkis mit dem Marker entstanden, das Grau aus Schwarz-Weiß Mischungen aus dem Töpfchen mit Farben die ich noch hatte: 


Mal sehen, vielleicht stelle ich mir so nach und nach ein ganzes Service zusammen...

P.S. Not joining Ginnys for Yarn Along today, since there was not a lot of knitting going on last week. Instead I designed my own mugs. I am still dreaming of my own, hand pottered dishes, maybe one day I will own it but until then I want to at least serve coffee in simular mugs from now on...

And how do you like this old and redesigned teapot I found in a store for handmade items last week? It looks almost like a doodle with a marker and it's brilliant I think! I really have to start looking for plain thrifted dishware.


Kommentare:

  1. Hey das sieht ja richtig toll aus. Und die Idee find ich großartig. Das muss ich mir merken :) Vor ein paar Wochen ist nämlich in unserer Vitrine der oberste Regalboden kaputt gegangen und hat beinahe alles was auf den unteren Etagen stand zerstört... Jetzt muss neues Geschirr her :) Also vielleich selbstbemalter!
    LG
    Keks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann nur sagen, es macht wahnsinnig viel Freude und da man das Geschirr dann ja ständig benutzt, hoffentlich, freut man sich regelmäßig aufs neue. Das ist wunderbare daran, wenn man Alltagsgegenstände selbstgestaltet.

      Löschen
  2. oh die sind ja hübsch geworden:0) und danke für deine lieben Worte!
    die freestyle Tassen von Aaron find ich auch super! ach es gibt so viele schöne Dinge zu entdecken!:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohja, ohja, schlimm ist das! Du hast das so gut beschrieben letztens, dass man viel zu sehr hin und her hüpft bei dieser Überinspiration. Hilfe! Aber es ist halt alles soooo schön!

      Löschen
  3. Diese Tassen sind einfach fabelhaft! Bei mir sind letztens einige zu Bruch gegangen und ich frage mich schon die ganze Zeit, welche Art Tassen ich nachkaufen will (gut, am besten wäre Plastik in Anbetracht der Tatsache, dass alle ICH fallen gelassen habe ...) - ach, ich hätt so gern was Schönes und was Originelles... da lasse ich mich jetzt gleich mal von deinen inspirieren, wer weiß, ob es nicht bald auch auf meinem Blog sowas zu sehen gibt (inspiriert von dir!!!!). Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, bei uns ist das auch so, die einzige, der ständig was kaputt geht bin ich :-( Auch ein Grund warum ich mich noch nicht so recht an ein getöpfertes Set getraut habe.
      Wenn ich dich inspirieren konnte freue ich mich natürlich riesig!

      Löschen